🇲🇦 Ich hatte schon lange den Wunsch, Marokko zu besuchen. Generell liebe ich östliche Länder für ihre lebendige Kultur und Farben. Es ist bedauerlich, dass die vielen Nachrichten über Terrorismus Einfluss darauf hatten, wie einige Menschen Muslime wahrnehmen. Wie man sagt, „der Rückstand bleibt.“ Aber ich wusste immer, dass ich dieses Land in naher Zukunft definitiv besuchen würde, und es stellte sich heraus, dass es fast spontan geschah. Wir verbrachten den Winter auf Teneriffa, und Marokko lag ganz in der Nähe. 

Wir flogen nach Agadir. Obwohl Sie auch von Teneriffa nach Casablanca fliegen könnten, passten die Daten nicht für uns. Marrakesch war eine andere Option, aber es hätte einen 4-stündigen Zwischenstopp in Madrid bedeutet, was fast einen ganzen Tag Verlust und eine Erhöhung unseres Ticketbudgets um 30% bedeutet hätte. Daher entschieden wir uns, nach Agadir zu fliegen, wo wir ein Mietauto buchten, um nach Marrakesch zu fahren. Der Hauptzweck unserer Reise war der Besuch der Wüste in Merzouga. Da sie etwa 1000 km von den großen Städten entfernt liegt, beschlossen wir, unsere Route zu erweitern und mehr von dem Land zu erkunden. 😊🌍🌞

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

 🚗 Hier ist die Route für unsere 7-tägige Reise in Marokko:

1⃣ Tag: Ankunft in Agadir, Transfer nach Marrakesch – 3 Stunden, 250 km. 

2⃣ Tag: Ein ganzer Tag in Marrakesch, um die Stadt zu erkunden. 

3⃣ Tag: 600 km nach Tingir, Übernachtung dort. 

4⃣ Tag: Besichtigung der Todra-Schlucht und Weiterfahrt nach Merzouga. 

5⃣ Tag: Ein Tag in Merzouga mit Unterkunft im Camp. 

6⃣ Tag: Transfer nach Ouarzazate. Besuch der Atlas-Filmstudios. Übernachtung im Hotel auf dem Studio-Gelände. 

7⃣ Tag: Transfer nach Agadir und Abflug zurück auf die Kanarischen Inseln, dieses Mal nach Gran Canaria, wo wir beschlossen haben, 2 Wochen zu verbringen.

Der Flug von Teneriffa nach Marokko verlief reibungslos. Wir waren etwas besorgt über den 1-stündigen Transit nach Gran Canaria, aber wir haben unser Gepäck bis nach Marokko durchgecheckt, und unser Abfluggate war nur 15 Meter vom Terminalausgang entfernt, mit einer Passkontrolle in der Nähe. Wir haben nichts im Duty-Free-Shop gekauft, da es nur einen Automaten mit Sandwiches gab. Die Entscheidung, ein paar Flaschen Wein in unserem aufgegebenen Gepäck zu verstauen, war in der Tat klug. Das Flugzeug war klein, aber der Flug von Gran Canaria dauerte nur 1 Stunde und 30 Minuten. 🛫🍷

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

✈ Für die Passkontrolle mussten wir ein Formular mit unseren persönlichen Informationen und dem Namen unseres Hotels ausfüllen. Der Prozess verlief zwar nicht sehr schnell, aber ohne unnötige Fragen. Für kurze Aufenthalte sind keine russischen Visa erforderlich. Unser Gepäck erwartete uns auf dem Förderband. Während unser Gepäck auf dem Förderband überprüft wurde, erkundigten sie sich nach der Drohne, die wir jedoch nicht dabei hatten. Es scheint, dass Drohnen dort entweder verboten oder eingeschränkt sind. 🚫🛫

🚗 Wir machten uns auf den Weg, um unser Mietfahrzeug abzuholen. Allerdings wurden wir auf halbem Weg darüber informiert, dass das von uns reservierte Auto an diesem Morgen in einen Unfall verwickelt war und sie uns nicht sofort einen Ersatzwagen zur Verfügung stellen konnten. Man teilte uns mit, dass in 1 Stunde ein anderes Auto eintreffen würde. Um die Zeit zu überbrücken, wurde uns angeboten, zu einer Tankstelle mit Café zu fahren. Wir verluden unser 6 Gepäckstücke und 3 Rucksäcke in das Auto und wurden zum Café gefahren. Unsere Sachen waren im Auto sicher verstaut, und wir warteten dort. In dieser Zeit aßen und tranken wir etwas. Es war anderthalb Stunden seit unserer Ankunft vergangen. Ursprünglich hatten wir in Erwägung gezogen, einen Teil unseres Gepäcks in einem Schließfach am Flughafen zu lassen, aber wir stellten fest, dass keines verfügbar war, also beschlossen wir, all unser Gepäck mitzunehmen. 🛄🚗

🗻 Auf unserer Reise fing es langsam an dunkel zu werden. Es gab einen schönen, sanften rosa Sonnenuntergang, der die rötlichen Berge noch röter erscheinen ließ. In der Ferne konnten wir schneebedeckte Berggipfel sehen, die noch höher aufragten. 🌄🏔️

Marrakech

Als wir in Marrakesch ankamen, war es bereits dunkel. Wir erreichten den Parkplatz, wo einige Leute begannen, mit den Händen zu winken, um anzuzeigen, dass wir nicht weiterfahren sollten, sondern dort parken sollten. Es gab etwa 15 Minuten Verwirrung und Verhandlung. Sie informierten uns, dass unser Hotel in der Nähe war, aber nur zu Fuß erreichbar war. Wir beschlossen, einen Teil unseres Gepäcks im Auto zu lassen und uns auf die Informationen zu verlassen, die wir online gefunden hatten, dass Diebstähle in Marokko nicht üblich seien. Um ehrlich zu sein, ohne die Hilfe dieser Personen hätten wir unser Hotel nicht finden können. Es stellte sich heraus, dass unser Hotel hinter einer kleinen Metalltür in einer fast versteckten engen Gasse lag. Große, konventionelle Schilder waren in diesem alten Teil der Stadt verboten, sodass es keine Möglichkeit gab zu erraten, dass sich drinnen etwas befand. 🏨🌃

💸 Als wir im Hotel ankamen, erwarteten unsere Führer eine Bezahlung für ihre Hilfe, was angesichts der Hilfe, die sie geleistet hatten, verständlich war. 💰👥

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

In dit geval was het geld dat we aanvankelijk aan hen gaven niet voldoende, omdat er nog twee heren van ergens verschenen en ook compensatie eisten. Ze zeiden: „We zijn met z’n vieren - betaal voor vier, we hebben je geholpen, zorg voor je gedragen en over je gewaakt.“ Uiteindelijk gaven we hun nog eens 20 dollar, wat geen onbeduidend bedrag is in Marokko. Dit heeft zeker een blijvende indruk achtergelaten. 

 De meeste hotels in de oude stad (Medina) staan bekend als riads. Deze gebouwen hebben een centrale binnenplaats met kamers langs de muren eromheen. Ik waardeerde hun interieurontwerp echt, met veel groen, verschillende decoraties, kussens, lampen en meer. Het creëert een gezellige en kleurrijke sfeer. Ik was heel tevreden met het hotel. 🏨🌿🌺

🍞🍰🍪 Het ontbijt was typisch Marokkaans, met een assortiment gebak - verschillende soorten broodjes, nog meer broodjes van een ander soort, extra brood, jam en boter. En natuurlijk vers geperst sinaasappelsap. ☕ De koffie was instant, omdat er niet echt een koffiecultuur is. Marokkaanse muntthee was echter altijd beschikbaar en een populaire keuze. Het is de moeite waard op te merken dat in sommige cafés de muntthee verrassend sterk was, en je zou je kunnen afvragen wat ze erin deden, want het voelde alsof je een overdosis cafeïne kon krijgen. Ik vond de stad niet bijzonder leuk. Het oude deel van de stad was behoorlijk vies en vervallen. Het is niet zo dat er overal vuil lag of vieze geuren waren, maar alles voelde slordig en oncomfortabel aan, met verschillende voorwerpen verspreid over de wegen. Ik had meer verwacht. 

🍸 Zoals gebruikelijk in een islamitisch land, wordt alcohol niet openlijk verkocht. Ik had gelezen over ondergrondse verkoop en lokale alcohol, maar we kozen voor een eenvoudigere oplossing - verblijven in een 5⭐ hotel met een bar en restaurant. De Franse invloed heeft zijn stempel gedrukt en Marokko produceert nog steeds wijn. De wijn was van gemiddelde kwaliteit. Ze hadden ook hun eigen grijze wijn, zoals ze die noemden. Qua kleur leek het op een bleke rosé. De Fransen produceren dit type wijn niet meer. 🍷🇲🇦


7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

🕌 Jam’a al-Fnaa-plein, 


We bezochten een plaats die iedereen aanbeval, maar we vertrokken al snel omdat het te druk was en het tijd was voor de lunch. Terwijl we op het plein waren, probeerden we granaatappelsap, dat nogal flauw smaakte voor ons. Ik kon het niet laten om de verschillende soorten dadels te proeven die beschikbaar waren in een van de winkels. Ik heb ze allemaal geproefd, maar ze waren te zoet en ik kon ze niet allemaal opeten.

Het plein is behoorlijk groot en wordt beschouwd als een van de belangrijkste attracties, zelfs opgenomen in de UNESCO-lijst naast de oude stad. In het verleden werd dit plein gebruikt voor slavenhandel en openbare executies. Tegenwoordig is het een bruisende markt met slangenbezweerders en vrouwen die henna-handbeschilderingen aanbieden. 's Avonds komt het plein tot leven met nog meer activiteit, inclusief enkele dubieuze figuren, maar we besloten 's nachts niet in die richting te gaan. 🌆🐍🌟


Kruiden van Marokko

🌈Er zijn veel winkels met kruiden

In Marokko zijn kruiden de essentie van culinaire en culturele magie. Op de drukke markten onder de felle zon liggen levendige tapijten van kleurrijke kruiden uitgestald, waardoor een zintuiglijke feest ontstaat. De geur van kaneel, kardemom en kurkuma vermengt zich tot een betoverend boeket, alsof het je uitnodigt voor een culinair avontuur. Van de zachte geur van rozenblaadjes tot de vurige noten van chili peper, de wereld van kruiden in Marokko is geschikt voor elk gehemelte. In een land waar de keuken en de kunst van het koken een cruciale rol spelen, zijn kruiden niet alleen ingrediënten; het zijn schatten die elk gerecht voorzien van een unieke smaak en aroma. 🌈🍽️

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz
7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

Ich wollte etwas Curry kaufen, weil ich dieses Gewürz wirklich liebe. Als ich am nächsten Laden vorbeiging, wurde meine Aufmerksamkeit von bunten Steinen auf sich gezogen. Der Verkäufer bot mir an, ein Foto zu machen, und begann dann, mir von dem Räucherwerk zu erzählen, das sie verbrennen. Es schien, dass diese Steine ​​wahrscheinlich etwas Harzartiges sind, das schwelt und Rauch erzeugt, etwas, das an Kolophonium erinnert. 🙏 Wenn jemand weiß, um welche Art von Stein es sich handelt, bitte teilen Sie es. Ich fand es sehr faszinierend. 🍵 Danach vertieften wir uns in ein Gespräch über marokkanischen Tee, der als Mischung verkauft wird, und hatten sogar eine Verkostung. Wir beobachteten, wie Arganöl hergestellt wird, und bekamen eine Kostprobe von Eukalyptus. Dies war vielleicht das überraschendste Erlebnis. Es kam in Granulatform, ähnlich wie grobes Meersalz, mit einem intensiv starken Aroma, das die Augen tränen ließ. Ein einziges Granulat reicht für eine Tasse Tee oder ein Bad aus. Ich habe eine kleine Menge davon mitgebracht. 

 Natürlich konnten wir nicht widerstehen, verschiedene Currysorten und etwas süßes, stark duftendes Paprika zu kaufen. Ich konnte auch nicht die Gelegenheit verpassen, Seife zu kaufen. Es ist zu einer meiner Traditionen geworden, von jeder Reise ein Stück Seife mitzubringen. Aktuell habe ich balinesische Seife. Da ich Seife nicht häufig benutze, reicht mir ein einziges Stück mehr als ein Jahr. Marokkanische Seife duftet wunderbar, und einige der Düfte haben mich wirklich verzaubert. Insgesamt haben wir etwa 80 Dollar ausgegeben. Als besondere Geste haben sie uns Ginseng-Wurzeln für die Männer 😌 und eine Flasche Arganöl für die Damen 😃 geschenkt.


Marokkanische Küche

🍽 Die Speisekarte in Restaurants ist ziemlich begrenzt und überall ziemlich ähnlich. Die Küche neigt dazu, sehr geschmacksintensiv zu sein, mit einer Balance zwischen Schärfe und Süße. Viele Fleischgerichte enthalten Zutaten wie Zimt, Zucker, Datteln und Rosinen. Es ist nicht jedermanns Geschmack. 

🍽 Was unter den Gerichten hervorsticht:

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

🍲Kus-kus

Jeder kennt Brei. Mit Gemüse oder Fleisch/Huhn. Das Gemüse ist ziemlich fein zerkleinert. 

 🍲Tajin

Gebackenes Fleisch in einer speziellen Tonschüssel.

 🍮Pastilla

Das ist Blätterteig mit Huhn, zum Beispiel. ABER mit Zimt und viel Zucker. Für einen Amateur. Meine Freunde mochten es, aber ich mag es überhaupt nicht. 

 🍅Marokkanischer Salat

Verschiedene Varianten von Gemüse in separaten Schalen, unterschiedlich verarbeitet. 

🍜Marokkanische Suppe (Harare)

sollte auf Fleischbrühe basieren, aber viele sind schlau. Gemüsesuppe mit Kichererbsen, Linsen und Gemüse. Nicht schlecht. 

7⃣ Tage reichten aus, um die marokkanische Küche kennenzulernen. Ich denke, dass ich meinen Appetit auf marokkanisches Essen für die nächsten 20 Jahre gestillt habe.


🗻Auf dem Foto sind die Atlasberge zu sehen, und ja, wir sind in Afrika 

🏜Unser Ziel dieser Reise war die Wüste – Merzouga. Obwohl die Sanddünen eine Fläche von 50 bis 5 km einnehmen, handelt es sich um einen Teil der Sahara, die bereits das Gebiet von 10 Ländern umfasst. 🌍

Seit meiner Kindheit habe ich mir die Wüste immer als endlose Weite aus brennendem Sand vorgestellt, die sich über Tausende von Kilometern erstreckt, wo die Temperaturen tagsüber auf 50 Grad Celsius steigen und der Sand so heiß ist, dass man ein Ei darauf braten könnte. Bei genauerer Betrachtung habe ich jedoch herausgefunden, dass die Sahara ihre Mindesttemperatur nachts erreicht und auf bis zu minus 18 Grad Celsius fallen kann. 

 Im Sommer wird es tatsächlich unglaublich heiß. Die Sahara ist jedoch nicht nur ein Meer endloser Sanddünen; sie bietet eine vielfältige Landschaft mit Bergen und felsigem Gelände. Leider hat die menschliche Aktivität einen Tribut an die lokale Tierwelt gefordert und viele Arten fast ausgelöscht. 

 Unsere Reise von Marrakesch nach Merzouga war ziemlich umfangreich und erstreckte sich über knapp 700 Kilometer. Unterwegs beschlossen wir, eine Nacht in der Nähe der Stadt Tingir zu verbringen. Die Route führte uns durch das Atlasgebirge, und wenn man sie ansieht, kann man nicht anders, als sich wirklich in Afrika zu fühlen!  

Aber warum gibt es dann Schnee? Die Reise war geprägt von endlosen Serpentinenstraßen, die den Großteil des Weges ausmachten, fortlaufenden Straßenbauarbeiten, Schlaglöchern und schlammigen Bedingungen.

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz
7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

🐫 Die Verkehrsschilder hier tragen eine einzigartige lokale Note. Merzouga, eine Stadt nur 50 Kilometer von der algerischen Grenze entfernt, wird in der alten Atlas-Sprache als ⵎⴰⵔⵣⵓⴳⴰ bezeichnet. Die gleiche Wüste wird als Erg-Shebbi bezeichnet, obwohl es aus irgendeinem Grund üblich ist, den Namen der Stadt zu verwenden, um diesen Ort zu beschreiben. Sie erstreckt sich über eine Fläche von etwa 110 Quadratkilometern, und innerhalb dieses Gebiets taucht während der Regenzeit ein kleiner See auf. Während dieser Zeit kann man zahlreiche rosa Flamingos 🦄 sehen. Das Leben in dieser Region dreht sich um die Berberstämme. Sie haben vielleicht von den Tuareg gehört, die ebenfalls Teil der Berberkultur sind. Interessanterweise teilt das Wort „Berber“ seine Wurzeln mit dem Wort „Barbar“. 

 Während unserer Zeit in Tingir haben wir ein paar Wörter aufgegriffen: „Vaha“ bedeutet okay, und „Saha“ ist eine Möglichkeit, Danke zu sagen. Ich hoffe, diese Wörter tragen keine unbeabsichtigten Flüche! 😄


Todra-Schlucht in der Nähe der Stadt Tingir

Wir kamen in der Stadt Tingir an und beschlossen, dort zu übernachten. 

🍳 Am nächsten Morgen wurden uns Eier serviert! 

🍷 Übrigens haben wir Alkohol für die kommenden Tage in Marrakesch im Carrefour gekauft - einer französischen Supermarktkette mit einer guten Auswahl. Ich habe auch etwas Käse und Pastete aus Kaninchen- und Hühnerfleisch für das Frühstück gekauft, da wir von den üblichen Brötchen etwas müde waren.

In der Nähe der Stadt befindet sich die Todra-Schlucht, und sie ist einfach atemberaubend. Es ist schade, dass wir nicht viel Zeit hatten und der Morgen ziemlich kühl war. Es ist ein wahres Naturwunder, und das Licht hier ist wirklich magisch. Insgesamt bietet Marokko ein wunderbares und auf seltsame Weise sehr bezauberndes Licht. 🌄🏞️

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz
7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

Wüste Merzouga 

🏜 Nachdem wir die Sanddünen beobachtet hatten, mussten wir von der Straße abweichen, da es keinen weiteren Weg gab. In einer spontanen Entscheidung navigierten wir zu einem Punkt auf der Karte. Als typische Russen haben wir uns nicht die Mühe gemacht, herauszufinden, wohin alle anderen gingen, und sind einfach durch die sandigen Barchane gefahren. Schließlich hatten wir einen Jeep gemietet! Ja, es war ein Jeep Cherokee, und die Federung war wirklich schrecklich, ähnlich wie ein Sofa. 

⛺ Und da war unser Zeltplatz. Sie können mehr Fotos von unserer Zeit in der Erg-Shebbi-Wüste über den Link sehen. Die Einheimischen waren überrascht und erwähnten, dass die meisten Menschen hier nicht alleine unterwegs sind. Wie wir später erfuhren, führt die typische Route dazu, dass man in die Stadt gefahren wird, dann mit Kamelen zu den Sanddünen reist und die Koffer mit dem Auto transportiert werden. Sie kommen auf einem Kamel 🐫 in Ihrem Camp an, genau wie ein echter Beduine.

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

Und was tun in der Wüste? 

Unterhaltung gibt es nicht so sehr, aber ein paar Tage reichen aus.

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

🐫Kamelsafari

Das ist einfach, bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. 20 Minuten hin, 20 zurück. Die Kosten betragen 20 € pro Person. 40 Minuten reichen aus, um diese Unterhaltung zu genießen)

🏍Aufnahmen auf Quads

🚘Jeep-Safari 

🏂Sandboarding

Boards und Stiefel können gemietet werden. Sie suchen nach einer höheren und steileren Barchane, erklimmen sie und los geht’s. Ein Rollstuhl ist nicht sehr gut, aber ausgezeichnetes Cardio

Abends zündet das Personal das Lagerfeuer an und singt Ihnen Berberlieder vor, spielt auf nationalen Instrumenten: Trommeln, Tamburin und etwas Ähnlichem wie Maracas-Becken. Dann laden sie alle ein. Es war kalt, und zu dieser Kakophonie von Klängen zu tanzen und zu springen, war eine ideale Idee, allerdings sehr ermüdend, denn der Rhythmus der Musik ändert sich kaum)

🏜 Spaziergänge in den Dünen

🌄Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge

ein Spiel aus Licht und Schattenzauber. Die Farben sind unwirklich schön. Die Dünen leuchten im Licht der untergehenden Sonne hellrot. Die Dünen werden deutlich sichtbar. Und dann wird der gesamte Himmel pink und lila gemalt. 

🌌Sterne

so ein Himmel, dass man zuerst in Starre verfällt. Ohne die geringste Beleuchtung ist der Himmel einfach voller Sterne. Ich sah den Bogen des Orion!

Wir nahmen unseren Wein, Decken, zogen uns warm an und gingen in die Dünen. Um die Sterne anzusehen. Die Wahrheit war, dass es um zwei Uhr morgens ziemlich kalt war und wir ins Zelt zogen.

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

🐫🐫🐫 Ich möchte meine Gedanken zum Kamelreiten teilen. Wenn es darum geht, auf ein Kamel zu steigen, knien sie aufgrund sanfter Streicheleinheiten und Überredungskünste nieder, nicht aufgrund von Befehlen. Ihr Fell ist unglaublich weich. Während der Fahrt stupste das Kamel gelegentlich mit seiner Schnauze gegen mein Bein, was mich ein wenig beunruhigte. 

Schaut euch nur diese Zähne an! 

😄 Abgesehen davon war die Erfahrung angenehm und ziemlich amüsant. Es ist jedoch unglaublich schwer vorstellbar, wie große Entfernungen auf Kamelen zurückgelegt wurden. Es muss unglaublich mühsam gewesen sein, da diese Tiere sehr langsam sind, obwohl sie bemerkenswert widerstandsfähig sind. 🐪🏜️

🦄In der Wüste unglaubliches Licht bei Sonnenuntergang.

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz
7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz
7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz
7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz
7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz
7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

🏜️ Auf den Sanddünen in der Nähe der Camps stehen Stühle, um die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge zu betrachten. Man kann endlos zuschauen, wie der Wind mit Sandkörnern spielt, sie umarrangiert und allmählich die Landschaft verändert. Die Wüste hat zweifellos ihre eigene einzigartige Schönheit, und sie mindestens einmal im Leben zu besuchen, ist ein Muss. Ich muss jedoch zugeben, dass ich das Meer immer noch bevorzuge. 

 Wir haben zwei Tage in der Wüste verbracht. Die meisten Besucher waren organisierte Gruppen aus China, und es gab weniger andere ausländische Touristen. Interessanterweise kamen die meisten Leute am Abend an, um den Sonnenuntergang zu erleben, und fuhren am Morgen nach dem Frühstück wieder ab. Dies hat uns verwundert, da mindestens ein Tag hier die Möglichkeit bietet, die Sanddünen zu erkunden, Sandstiefel anzuprobieren und vielleicht sogar Sandboarding auszuprobieren. 🏜️ 

 Da uns noch zwei Tage in Marokko blieben, entschieden wir uns für eine andere Route auf dem Rückweg und fuhren durch die Stadt Ourzazat, die für ihre Filmstudios bekannt ist. 🎥


7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

Auf dem Rückweg nach Agadir (von wo aus wir nach Gran Canaria fliegen sollten) wählten wir eine Route, die uns durch die Stadt Ourzazat führte, hauptsächlich wegen ihrer renommierten Filmstudios. Als wir in Ourzazat ankamen, beschlossen wir, in einem Hotel auf dem Studiogelände zu übernachten.

Das Hotel war außerordentlich angenehm, und wir schafften es, unser Zimmer zu einer Suite aufzuwerten. Es hatte einen Swimmingpool, Außensitzbereiche, eine Bar mit Alkoholausschank, ein Restaurant mit umfangreicher Speisekarte, eine gemütliche Kaminzone, und das gesamte Hotel war mit Plakaten von Filmen geschmückt, die in den Atlas Studios desselben Namens gedreht worden waren.

Das Hotel trägt den Namen Oscar Hotel by Atlas Studios, und als Krönung waren in unserem Zimmer kostenlose Eintrittskarten für einen Besuch der Studios enthalten. 🏨🎬🎟️


🎬Filmstudio Atlas

In diesem Studio wurden viele berühmte Filme gedreht, darunter „Die Mumie“, „Cleopatra“ mit Monica Bellucci, „Game of Thrones“, „Gladiator“, „Troja“, „Asterix und Obelix: Mission Kleopatra“, „Kundun“, „Der Juwel des Nils“ und viele andere. 

😲 Das war für mich eine echte Überraschung. 

Es fühlte sich an, als ob mir gerade zum ersten Mal gesagt wurde, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Ich hatte immer gedacht, dass Filme in alten Städten gedreht werden, mit alten Häusern, Palästen und Schlössern als Kulissen. Ich dachte, sie verwendeten echte antike Schriftrollen in den Regalen, echte Steine für Säulen mit authentischen ägyptischen Symbolen, und dass die Wände der Burgen aus echtem Stein gebaut waren. Hinter diesen Mauern hatte ich geglaubt, dass es echte Räume mit einzigartigen Interieurs gab. 🏰🎬

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

Aber so gut wie alles ist aus Schaumstoff, Kunststoff und Gips gemacht. Die Kulissen werden höchstens drei Monate lang aufgebaut und für viele andere Filme wiederverwendet. Mit geringfügigen Anpassungen, Details und Änderungen der Beleuchtung kann derselbe Drehort in etwas völlig anderes verwandelt werden. Zum Beispiel wurde der chinesische Palast im Film „Kundun“ verwendet, und selbst die Bücher in den Regalen sind aus Polystyrol. Als wir unseren Führer fragten, warum sie so viele Menschen aus China heranholen, um nur 15 Minuten eines Films zu drehen und hier einen Palast zu bauen, erklärte er, dass Ouarzazate außergewöhnlich gute Lichtverhältnisse bietet. Der außergewöhnlich hellblaue Himmel kann nahtlos einen grünen Hintergrund ersetzen und ermöglicht die Hinzufügung von Effekten wie Regen in der Nachbearbeitung. Das stimmt; das Licht ist perfekt, und der Himmel ist absolut atemberaubend.

Wir hatten Glück mit unserem Führer, da er ständig Witze machte und Geschichten über verschiedene Filmdreharbeiten und die Schauspieler, die er getroffen hatte, teilte. 🎬

Zum Beispiel wurde die Szene aus „Asterix und Obelix“, in der sie auf einem Boot treiben, gegen einen grünen Hintergrund gedreht. Im Studio findet man nur das Boot selbst. Das Schloss, das in „Game of Thrones“ verwendet wurde, ist in Wirklichkeit dasselbe Schloss wie in „Troja“. Es handelt sich um eine aus Schaumstoff gefertigte Wand, die geschickt bemalt wurde, um wie Stein auszusehen. Hinter der Wand gibt es Wälder für die Crew und alles, was man sich vorstellen kann. Wenn man durch das Studio geht, ist es fast surreal zu glauben. 🎥🏰

7-tägige Reise im Januar nach Marokko: Abenteuer und kulturelle Schätz

Der Himmel hier ist wirklich faszinierend. Wir sind immer noch bei den Atlas Studios in Ourzazat. In der Ferne kann man das Schloss erkennen, das laut unserem Führer in der Verfilmung von „Game of Thrones“ eine Rolle gespielt hat. Am Morgen machten wir uns auf den Weg nach Agadir, wo wir uns in ein All-Inclusive-Hotel direkt am Meer eincheckten. Die meisten Gäste im Hotel waren Rentner. Agadir bietet eine ausgedehnte Promenade mit Sonnenliegen und Kamelritten. 

 Um uns vor Infektionen zu schützen, haben wir antibakterielles Gel gekauft und es regelmäßig verwendet, aber leider hatten wir während unserer Reise trotzdem mit irgendeiner Art von Darminfektion zu kämpfen. Am Flughafen von Agadir hatten wir ein Problem mit Übergepäck, und wir mussten 200 Euro für einen zusätzlichen Kofferplatz bezahlen. Es schien ein wenig albern, da zwei Koffer zusammen eingecheckt werden konnten (unabhängig vom Gewicht), aber ein Koffer war bereits auf dem Förderband unterwegs. 

 Damit endet unser Abenteuer in Marokko. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich entscheiden werde, erneut zu besuchen; das Land entsprach nicht ganz meinen Vorlieben, obwohl ich auf eine andere Erfahrung gehofft hatte. 🇲🇦


Blog

BUCHEN SIE EINEN TRANSFER, EIN HOTEL ODER EINEN MIETWAGEN HIER | MONTENEGRO GREAT TREAPS | Von Reisenden für Reisende

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie mit der Navigation auf der Website fortfahren, stimmen Sie deren Verwendung zu.